Phytosterole (Phytosterine) sind natürliche Bestandteile von pflanzlichen Fetten und Ölen. Sie ähneln in ihrer chemischen Struktur dem Cholesterin und bilden die Vorstufen von Vitaminen und Hormonen (Steroide). Phytosterole sind Bestandteile von Zellmenbranen und können regulierend auf zahlreiche Prozesse einwirken. Sie haben unter anderem die Eigenschaft Entzündungsreaktionen zu unterbinden.

Entzündungsreaktionen verlaufen in Form einer Kaskade, ein sich aufschaukelnder Zyklus bei dem die Bildung von Arachidonsäure eine entscheidende Rolle spielt. Phytosterole blockieren die Entstehung der für eine Entzündung notwendigen Arachidonsäure.

Weiterführende Links:
http://de.wikipedia.org....
http://www.gesundheit.com....
http://www.bfr.bund.de....
http://www.vis-ernaehrung.bayern.de....
http://www.gesundheit.de....
http://www.cardiologe.de....
http://www.transgen.de....

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok